Ende Januar 2008 fuhrte uns eine Geschftsreise in das Altaigebiet.

Ende Januar 2008 führte uns eine Geschäftsreise in das Altaigebiet. Wir mussten in die Kulundasteppe und später weiter über die Kasachische Grenze nach Astana. Zum Glück bekamen wir Kontakt zu der Firma ALTAI GUIDE in Barnaul. Sie stellten uns ein sehr guten Wagen und einen erfahrenen Fahrer. Trotz sehr kalter Temperaturen von bis zu -35 °C hatten wir nie Probleme auf unserer Tour.
Wir fuhren dann von Astana in den Norden von Kasachstan nach Petropavlovsk und dann weiter wieder über die Grenze nach Russland in die Stadt Omsk. Von hier flogen wir über Moskau wieder nach Deutschland. Insgesamt fuhren wir mit Dima von ALTAI GUIDE etwa 4.500km. Auf unseren nächsten Touren nach Westsibirien und Kasachstan werden wir auf jeden Fall wieder mit dieser Firma arbeiten.
 Dr. Tobias Meinel
HostCMS
Дата: 03.07.20